Go back


Nutzungsbedingungen
**1. Über diese Nutzungsvereinbarung** Diese Nutzungsvereinbarung beschreibt die Voraussetzungen zur Nutzung des Intranets der Feuerwehr Ziethen (im Folgenden „FF- Ziethen"). Mit dem ersten Login bei diesem Service stimmst Du dieser Nutzungsvereinbarung zu. Sie gilt für alle Benutzer/innen des Intranets. Benutzer/innen des Intranets sind Personen, die Daten (Materialien, Informationen u. ä.) zur Verfügung stellen sowie Personen, welche diese Daten für ihre Zwecke nutzen (Ausbilder, Vorstand & Mitarbeiter/innen etc.). Als Administrator/innen der Plattform gelten alle Mitarbeiter des Vorstands, sowie der oder die Intranetbeauftragte(n) der FF- Ziethen, welche(r) weitere Beauftragte als Administratoren bestimmen kann bzw. können. **2. Nutzung des Intranets der FF- Ziethen** Das Intranet der FF- Ziethen steht Kameraden/innen ab 14 Jahren zur Verfügung, für die Jüngere Kameraden sind deren Eltern berechtigt sich anzumelden. Grundsätzlich ist jede/r mit einem gültigen FF- Ziethen-Account berechtigt, das Intranet zu nutzen. Einschränkungen erfolgen durch die Rollenvergabe und die Teilnahmeberechtigung in bestimmten Communities. Die Registrierung erfolgt per Einladungs. E-Mail. Das Intranet besteht aus einem statischen und einem dynamischen Teil. Die Inhalte des statischen Teils dienen zur Information des/der Benutzer/in und können vom ihm/ihr nicht geändert werden. Im dynamischen Teil kann der/die Benutzer/in eigene Informationen (Dokumente, Bilder, Kommentare u. ä.) verwalten und für die anderen Benutzer/innen des Intranets zugänglich machen. Das Nutzungsrecht erlischt automatisch mit dem Ausscheiden aus der FF- Ziethen. Der/die Nutzer/in kann das Nutzungsrecht jederzeit per E-Mail an jerome.kessel@feuerwehr-ziethen.de kündigen. Eine weitere Verwendung des gesamten Intranets ist in diesem Fall nicht weiter möglich. Eine Verwendung des Intranets ist nur möglich, wenn den Nutzungsbedingungen in der hier vorliegenden Form zugestimmt wird. Die Anmeldung am System ist im Falle einer Ablehnung nicht möglich. Die im Intranet bereitgestellten Informationen können dann bei den zuständigen Einrichtungen angefragt werden. **3. Urheberrechte** Sämtliche im Rahmen des Intranets bereitgestellten Materialien (Informationen, Texte, Software, Bilder, Videos, Grafiken, Audio- und andere Materialien) unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Jegliche Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwendung außerhalb der Grenzen des Urheberrechts bedarf der Zustimmung des jeweiligen Autors/Erstellers und kann straf- und zivilrechtliche Folgen haben. Sie führt zudem zu sofortiger Beendigung der Nutzungsberechtigung. Eine Anmeldung im Intranet ist ab diesem Zeitpunkt nicht mehr möglich. Dies gilt ebenso für das Zugänglichmachen der Inhalte für nicht zugangsberechtigte Dritte (z.B. durch die Weitergabe des persönlichen Passwortes). Jede Verwendung von Materialien aus dem Intranet der FF- Ziethen muss durch einen korrekten Quellenvermerk kenntlich gemacht und unter Nennung des/der Urheber/in ordnungsgemäß zitiert werden. **4. Bereitstellung von Informationen und Materialien** Die Benutzer/innen sind für die von ihnen im Intranet bereitgestellten Materialien (Informationen, Texte, Software, Bilder, Videos, Grafiken, Audio- und andere Materialien) selbst verantwortlich. Die Benutzer/innen sind dafür verantwortlich, dass die Dokumente keine rechtswidrigen Inhalte enthalten oder gegen Rechte Dritter (z.B. Urheberrechte, Persönlichkeitsrechte) verstoßen. Die bereitgestellten Daten können jederzeit auch ohne ausdrückliche Erlaubnis von den Administrator/innen kontrolliert und eingesehen werden. Materialien, die auf die Server der FF- ZiethenU hochgeladen wurden und gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen, werden entfernt. Dies kann außerdem die sofortige Beendigung der Nutzungsberechtigung zur Folge haben. Eine Anmeldung am Intranet ist ab diesem Zeitpunkt nicht mehr möglich. Die angemeldeten Benutzer/innen sind verpflichtet, Handlungen und Dateneinträge im Intranet zu unterlassen, die zu einer Störung des Gesamtbetriebes führen könnten. **5. Verfügbarkeit und Änderung des Intranets** Die FF- Ziethen behält sich das Recht vor, Teile oder bestimmte Funktionen des Intranets jederzeit zu ändern oder zu entfernen. Die Nutzung und der Zugang zum Intranet kann ohne vorherige Bekanntgabe im Rahmen der Systemadministration eingeschränkt werden. Der Administrator ist bestrebt, Ausfallzeiten möglichst kurz zu halten und dafür zu sorgen, dass alle Funktionen möglichst jederzeit zur Verfügung stehen. Es besteht jedoch kein Anspruch der Benutzer/innen auf eine ständige Verfügbarkeit des Intranets. **6. Datenschutz** Die für die Nutzung des Intranets notwendigen Bestands-, Nutzer- und Verbindungsdaten werden von der FF- Ziethen erhoben, gespeichert und verarbeitet. Dies gilt ggf. auch für den Fall, wenn sich die FF- Ziethen Leistungen Dritter bedient. Eine sonstige Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Folgende Daten sind im Einzelnen betroffen: Stammdaten zur Registrierung (Name, Vorname, Anmeldename, E-Mail-Adresse) Freiwillige personenbezogene Angaben Selbst erzeugte Daten, eigene Anmerkungen Profil Im persönlichen Nutzerprofil werden bei Accounterstellung folgende Daten gespeichert: FF- Ziethen-Benutzername, Position, Vor- und Nachname, ggf. Titel (z.B. LM, OLM), E-Mail-Adresse sowie die Telefonnummer. Darüber hinaus können weitere optionale Angaben gemacht werden, für deren Inhalt der/die Nutzer/in selbst verantwortlich ist. Alle Angaben (außer den Pflichtfeldern) können vom/von der Nutzer/in jederzeit geändert bzw. gelöscht werden. Die Sichtbarkeit der Angaben im Profil für andere Nutzer/innen des Intranets ist dann gegeben, wenn sich die beiden Nutzer/innen miteinander vernetzt haben (Betätigung des/der einen Nutzer/in notwendig nach vorheriger Anfrage der/des anderen Nutzer/in). In diesem Fall sind die über die Pflichtfelder hinausgehenden, optionalen Angaben sichtbar. Nutzungsdaten: Im Verlauf der Nutzung des Intranets entstehen weitere Daten wie vom/von der Benutzer/in generierte Texte, hochgeladene Dateien und Kommentare. Alle Angaben im Profil der/des Nutzers/in werden mit dem Löschen des Benutzer-Accounts gelöscht. Die Nutzerdaten aller im Identity Management gelöschten Accounts werden anschließend vom/von der Intranet-Administrator/in auch im Intranet gelöscht. Nach Löschung eines Accounts im Identity Management ist kein Login in das Intranet mehr möglich, da der Login über CAS erfolgt, welches einen Login nur zulässt, wenn der Nutzeraccount im AD vorhanden ist. Die Daten (auch Kommentare), die auf privaten Seiten einer Community eingestellt wurden, sind für die Community-Mitglieder, Community-Administrator/innen sowie Intranet-Administrator/innen sichtbar und bleiben nach dem Löschen des Benutzer-Accounts erhalten. Die Daten (auch Kommentare), die auf öffentliche Seiten einer Community sowie auf Intranet-Seiten eingestellt wurden, sind für alle Intranetbenutzer/innen sichtbar und bleiben nach dem Löschen des Benutzer-Accounts erhalten. Erläuterung zur Funktion von so genannten „Spaces": In Spaces werden den Nutzern, ebenso wie im öffentlichen Bereich, Informationen und Daten zur Verfügung gestellt. Der Unterschied besteht bei Spaces dahingehend, dass der Zugang zu jeder einzelnen Space für einzelne Nutzergruppen und Personen festgelegt werden kann. Nicht zugelassene Gruppen und Personen haben keine Zugangsmöglichkeit zum jeweiligen Space. Die Daten werden wie gerade beschrieben gelöscht, soweit nicht gesetzliche Vorschriften eine längere Speicherung vorsehen. Die Speicherung der personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich, um den Nutzer/innen den Zugang zu den Inhalten zu ermöglichen. Eine Weitergabe von privaten Informationen (wie z.B. E-Mail-Adressen) an Dritte ist untersagt, außer die Benutzer/innen willigen dazu ausdrücklich ein oder eine solche Weitergabe ist gesetzlich erforderlich. Dies gilt sowohl für Administrator/innen der Plattform, als auch für alle weiteren Personen mit Zugriff auf diese Daten. Weitere technisch mögliche Funktionen wie ein Kalender (z.B. im Nutzerprofil) sowie eine Nachrichtenfunktion werden ggf. erst nach und nach freigeschaltet. **7. Haftung** Die FF- Ziethen übernimmt keine Verantwortung über die inhaltliche Richtigkeit, Genauigkeit, Aktualität, Zuverlässigkeit und Vollständigkeit der Inhalte. Der Gebrauch der Materialien im Intranet durch die Benutzer/innen erfolgt auf eigenes Risiko. Die Haftung der FF- Ziethen wegen Schäden materieller oder immaterieller Art ist ausgeschlossen. Dies gilt nicht bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit und für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Für die Inhalte, die außerhalb des Einflussbereiches des Betreibers dieses Intranets liegen und auf die direkt oder indirekt verwiesen wird (Links), wird trotz sorgfältiger Überprüfung keine Verantwortung übernommen. Für die Inhalte der Verweisziele haftet allein der Anbieter der Webseite, auf die verwiesen wurde. Die Benutzer/innen sind für einen ausreichenden Schutz ihres Rechners (z.B. durch Virenscanner) selbst verantwortlich. Des Weiteren sind die Benutzer/innen für die Sicherung ihrer Daten selbst verantwortlich. Die FF- Ziethen haftet in keinem Fall für verloren gegangene Daten und daraus resultierenden Schäden und Folgeschäden. Es wird eine regelmäßige Sicherung des Servers durchgeführt. Der Rückgriff auf beliebige Datenbestände kann jedoch nicht gewährleistet werden. Die FF- Ziethen übernimmt keine Haftung für eine eventuelle Verletzung von Rechten Dritter. **8. Sonstiges** Mit der Zustimmung zu dieser Nutzungsvereinbarung erkennt der/die Nutzer/in die Gültigkeit jeder Einzelbestimmung für sich an, die Gültigkeit einer jeden Einzelbestimmung wird nicht durch die Gültigkeit anderer Einzelbestimmungen beeinflusst. Die FF- Ziethen behält sich vor, diese Nutzungsbedingungen jederzeit in zumutbarer Weise anzupassen, um beispielsweise Änderungen der rechtlichen Rahmenbedingungen, der Veränderung der Gesetzeslage, der höchstrichterlichen Rechtsprechung oder der Marktgegebenheiten zu berücksichtigen. Eine Änderung wird dem/der Nutzer/in bekannt gegeben. Er/sie hat dieser erneut zuzustimmen, erst dann kann er/sie das Intranet wieder nutzen. Erfolgt eine Zustimmung nicht, so ist eine weitere Nutzung des Intranets nicht möglich. Die sofortige Löschung kann per E-Mail an post@feuerwehr-ziethen.de beantragt werden, woraufhin das Profil des/der Nutzer/in aus dem Intranet entfernt wird. Die Nutzungsbedingungen und die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen den Nutzer/innen und der FF- Ziethen richten sich nach deutschem Recht. Vereinbarter Gerichtsstand ist, soweit gesetzlich zulässig, Ziethen. **Stand: 24.03.2021, Ziethen**

Impressum  ·  Nutzungsbedingungen  ·  Datenschutz

Powered by ConTripus